UBS Smaller German Companies EUR

  • Fondsart:Aktienfonds
  • ISIN: DE0009751651
  • Rücknahmepreis:611,60 EUR (16.05.2024)
  • WKN:975165
Anlagestrategie

Anlageziel des Fonds ist Wertzuwachs durch die Anlage in ausgewählte Aktien mittlerer und kleiner deutscher Aktiengesellschaften im SmallCap-Segment mit überdurchschnittlichen Wachstums- und Ertragsaussichten.

Fonds-Fakten
Anlageschwerpunkt: Aktienfonds
Anlageregion: Deutschland
Depotbank: UBS Private Banking Deutschland AG
Auflagedatum: 01.03.1993
SCOPE Rating: (C)
Risikoklasse nach KID (Kundeninformationsdokument): 5
Kapitalanlagegesellschaft: UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
Fondsdomizil: Deutschland
Fondswährung: EUR
Ertragsverwendung: Ausschüttend
Geschäftsjahr: 01.10 - 30.09
Fondsvolumen: 100,66 Mio. EUR (31.03.2024)
Laufende Kosten lt. KID: 1,84 %
An die Wertentwicklung des Fonds gebundene Gebühren: Nein
Indexierte Wertentwicklung
Wertentwicklung über verschiedene Zeiträume
1 Monat 4,51 %
3 Monate 2,11 %
6 Monate 4,33 %
lfd. Jahr -2,38 %
1 Jahr -2,34 %
3 Jahre p.a. -7,16 %
5 Jahre p.a. 1,01 %
10 Jahre p.a. 4,10 %
seit Auflage p.a. 9,00 %
3 Jahre -19,98 %
5 Jahre 5,17 %
10 Jahre 49,49 %
seit Auflage 1.149,16 %
Rollierende 12-Monats Entwicklung
16.05.2014 - 16.05.2015 10,16 %
16.05.2015 - 16.05.2016 -8,31 %
16.05.2016 - 16.05.2017 22,64 %
16.05.2017 - 16.05.2018 23,34 %
16.05.2018 - 16.05.2019 -6,97 %
16.05.2019 - 16.05.2020 -11,37 %
16.05.2020 - 16.05.2021 48,30 %
16.05.2021 - 16.05.2022 -11,93 %
16.05.2022 - 16.05.2023 -6,97 %
16.05.2023 - 16.05.2024 -2,34 %
Stand: 16.05.2024
Historische Wertentwicklungen sind keine Garantie für eine ähnliche Entwicklung in der Zukunft. Diese ist nicht prognostizierbar. Die Berechnung der Wertentwicklung erfolgt gemäß BVI-Methode.
Größte Positionen (31.03.2024)
Gerresheimer
7,59 %
Shop Apotheke Europe N.V.
4,95 %
CTS Eventim
4,49 %
KION GROUP AG
4,25 %
Hugo Boss
4,24 %
LEG Immobilien AG
3,89 %
CompuGroup Medical
3,69 %
freenet AG
3,64 %
HENSOLDT AG
3,36 %
Aixtron
3,34 %
Weitere Positionen
57,00 %
Aufteilung des Anlagevermögens (31.03.2024)
Aktien
100,00 %
Größte Länderpositionen (31.03.2024)
Deutschland
92,18 %
Niederlande
5,00 %
Luxemburg
2,82 %
Größte Branchenpositionen (31.03.2024)
Industrie
31,16 %
Gesundheitswesen
14,98 %
Informationstechnologie
13,33 %
Kommunikationsdienstleist.
9,61 %
zyklische Konsumgüter
8,14 %
Werkstoffe
7,57 %
Real Estate
7,22 %
Basiskonsumgüter
7,18 %
Energie
0,82 %
Größte Währungspositionen (31.03.2024)
EUR
100,00 %
Sharpe Ratio Volatilität Maximaler Verlust
1 Jahr -0,39 14,96 % -14,95 %
3 Jahre -0,44 19,27 % -39,90 %
5 Jahre 0,02 20,73 % -41,12 %
10 Jahre 0,21 18,36 % -41,12 %
Seit Auflage 17,94 % -70,51 %
Stand: 16.05.2024
Sharpe Ratio

Die Sharpe Ratio setzt den Ertrag in Relation zum Risiko. Ausgehend von einem risikofreien Zins (bei uns der 1-Monats-Euribor) sollte jedes zusätzliche Risiko (ausgedrückt durch die Volatilität) auch durch entsprechenden Ertrag belohnt werden. Je höher die Sharpe Ratio, desto günstiger ist das Risiko-Ertrags-Verhältnis.

Volatilität

Die Volatilität dient als Risikomaß und gibt die Intensität der Kursschwankungen eines Wertpapiers an. Sie errechnet sich aus der Schwankungsbreite der Kursveränderungen des Wertpapiers innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums um einen Mittelwert herum. Je größer diese Schwankungsbreite ist, desto volatiler und somit risikoreicher ist das Wertpapier.

Maximaler Verlust

Der maximale Verlust bezeichnet den höchsten Wertrückgang, den ein Fonds oder ein Index während eines bestimmten Zeitraums verzeichnete. Um den maximalen Verlust zu beziffern, werden rollierende Perioden gemessen.

Factsheet 16.05.2024
Verkaufsprospekt 03.10.2023
Basisinformationsblatt (KID) 23.08.2023
Jahresbericht 09.02.2024