Barings German Growth B EUR

  • Fondsart:Aktienfonds
  • ISIN: IE00BG7PHW03
  • Rücknahmepreis:13,00 EUR (21.05.2024)
  • WKN:A2PAZC
Anlagestrategie

Direkte oder indirekte Anlage von mindestens 75 % des Fondsvermögens in Aktien deutscher Unternehmen oder von Unternehmen, die den größten Teil ihrer Einnahmen in Deutschland erwirtschaften. Das übrige Fondsvermögen kann außerhalb Deutschlands und in Unternehmensanleihen und Geldmarktpapieren angelegt werden. Der Fondsmanager kann auch in Finanzinstrumente anderer Art wie American Depositary Receipts und weltweite Einlagenzertifikate (Anteile von Unternehmen, die an den weltweiten Aktienmärkten gehandelt werden) investieren. Der Fondsmanager kann Derivate (wie z. B. Futures, Optionen und Swaps) einsetzen, die an die Schwankungen anderer Vermögenswerte gebunden sind, um das Risiko zu mindern oder den Fonds effektiver zu verwalten.

Fonds-Fakten
Anlageschwerpunkt: Aktienfonds
Anlageregion: Deutschland
Depotbank: Northern Trust Fiduciary Services (Ireland) Ltd.
Auflagedatum: 08.02.2019
SCOPE Rating: (C)
Risikoklasse nach KID (Kundeninformationsdokument): 5
Kapitalanlagegesellschaft: Baring International Fund Managers (Ireland) Limited
Fondsdomizil: Irland
Fondswährung: EUR
Ertragsverwendung: Thesaurierend
Geschäftsjahr: 01.05 - 30.04
Fondsvolumen: 24,32 Mio. EUR (31.03.2024)
Laufende Kosten lt. KID: 1,57 %
An die Wertentwicklung des Fonds gebundene Gebühren: Nein
Indexierte Wertentwicklung
Wertentwicklung über verschiedene Zeiträume
1 Monat 5,35 %
3 Monate 9,80 %
6 Monate 17,43 %
lfd. Jahr 12,75 %
1 Jahr 14,34 %
3 Jahre p.a. 5,31 %
5 Jahre p.a. 6,53 %
10 Jahre p.a.
seit Auflage p.a. 8,22 %
3 Jahre 16,80 %
5 Jahre 37,28 %
10 Jahre
seit Auflage 51,69 %
Rollierende 12-Monats Entwicklung
11.02.2019 - 21.05.2019 10,50 %
21.05.2019 - 21.05.2020 -17,21 %
21.05.2020 - 21.05.2021 41,96 %
21.05.2021 - 21.05.2022 -6,02 %
21.05.2022 - 21.05.2023 8,70 %
21.05.2023 - 21.05.2024 14,34 %
Stand: 21.05.2024
Historische Wertentwicklungen sind keine Garantie für eine ähnliche Entwicklung in der Zukunft. Diese ist nicht prognostizierbar. Die Berechnung der Wertentwicklung erfolgt gemäß BVI-Methode.
Größte Positionen (31.03.2024)
SAP SE
9,65 %
Airbus Group SE
9,34 %
Allianz SE
8,91 %
Siemens AG
8,84 %
Munich Reinsurance
4,65 %
Deutsche Telekom
4,39 %
Rheinmetall AG
3,75 %
BASF SE
3,70 %
Commerzbank AG
3,61 %
Hannover Rück SE
3,23 %
Weitere Positionen
40,00 %
Aufteilung des Anlagevermögens (31.03.2024)
Aktien
97,40 %
Kasse
2,60 %
Größte Länderpositionen (31.03.2024)
Deutschland
97,40 %
Weitere Anteile
2,60 %
Größte Branchenpositionen (31.03.2024)
Industrie
30,00 %
Finanzwerte
20,90 %
Informationstechnologie
18,80 %
Materialien
8,70 %
Kommunikationsdienstleist.
6,40 %
nichtzyklische Konsumgüter
6,40 %
Versorger
3,60 %
Weitere Anteile
2,90 %
Gesundheitswesen
2,30 %
Sharpe Ratio Volatilität Maximaler Verlust
1 Jahr 0,97 10,48 % -9,79 %
3 Jahre 0,24 15,88 % -29,92 %
5 Jahre 0,29 20,19 % -44,13 %
10 Jahre
Seit Auflage 0,38 19,82 % -44,13 %
Stand: 21.05.2024
Sharpe Ratio

Die Sharpe Ratio setzt den Ertrag in Relation zum Risiko. Ausgehend von einem risikofreien Zins (bei uns der 1-Monats-Euribor) sollte jedes zusätzliche Risiko (ausgedrückt durch die Volatilität) auch durch entsprechenden Ertrag belohnt werden. Je höher die Sharpe Ratio, desto günstiger ist das Risiko-Ertrags-Verhältnis.

Volatilität

Die Volatilität dient als Risikomaß und gibt die Intensität der Kursschwankungen eines Wertpapiers an. Sie errechnet sich aus der Schwankungsbreite der Kursveränderungen des Wertpapiers innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums um einen Mittelwert herum. Je größer diese Schwankungsbreite ist, desto volatiler und somit risikoreicher ist das Wertpapier.

Maximaler Verlust

Der maximale Verlust bezeichnet den höchsten Wertrückgang, den ein Fonds oder ein Index während eines bestimmten Zeitraums verzeichnete. Um den maximalen Verlust zu beziffern, werden rollierende Perioden gemessen.

Factsheet 21.05.2024
Verkaufsprospekt 02.08.2019
Basisinformationsblatt (KID) 26.04.2024
Jahresbericht 30.04.2023