Perpetuum Vita Basis R EUR

  • Fondsart:Mischfonds
  • ISIN: LU0103598305
  • Rücknahmepreis:36,57 EUR (17.05.2024)
  • WKN:926200
Anlagestrategie

Ziel der Anlagepolitik des Fonds ist es, im Rahmen einer längerfristigen Strategie, einen attraktiven Wertzuwachs in Euro zu erzielen. Für den Fonds werden überwiegend Aktien erworben. Daneben kann der Fonds in ADRs, GDRs, Genussscheine, Renten inklusive Geldmarktinstrumente, und Zertifikate investieren. Der Fonds kann zusätzliche liquide Mittel in Höhe von bis zu 20 % halten. Bis zu 10 % des Netto-Fondsvermögens können in Anteile an Investmentfonds investiert werden. Der Fonds ist daher zielfondsfähig. Der Fonds kann Derivategeschäfte einsetzen, um mögliche Verluste zu verringern oder um höhere Wertzuwächse zu erzielen. Der Anlagehorizont des Anlegers sollte langfristig sein. Die Erträge können an Sie ausgezahlt werden. Sie können von der Verwaltungsgesellschaft grundsätzlich bewertungstäglich die Rücknahme der Anteile verlangen. Wir können jedoch die Rücknahme aussetzen, wenn außergewöhnliche Umstände dies unter Berücksichtigung der Anlegerinteressen erforderlich erscheinen lassen. Bei diesem Fonds handelt es sich um einen aktiv gemanagten Fonds, der sich nicht an einer Benchmark orientiert.

Fonds-Fakten
Anlageschwerpunkt: Mischfonds
Anlageregion: Welt
Depotbank: Hauck Aufhäuser Lampe Privatbankiers AG, Niederlassung Luxemburg
Auflagedatum: 15.11.1999
SCOPE Rating: (D)
Risikoklasse nach KID (Kundeninformationsdokument): 3
Kapitalanlagegesellschaft: Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A.
Fondsdomizil: Luxemburg
Fondswährung: EUR
Ertragsverwendung: Ausschüttend
Geschäftsjahr: 01.07 - 30.06
Fondsvolumen: 52,06 Mio. EUR (31.03.2024)
Laufende Kosten lt. KID: 2,26 %
An die Wertentwicklung des Fonds gebundene Gebühren: Ja
Indexierte Wertentwicklung
Wertentwicklung über verschiedene Zeiträume
1 Monat 3,19 %
3 Monate 4,25 %
6 Monate 4,25 %
lfd. Jahr 1,50 %
1 Jahr 4,16 %
3 Jahre p.a. 1,60 %
5 Jahre p.a. 1,35 %
10 Jahre p.a. -1,48 %
seit Auflage p.a. -1,05 %
3 Jahre 4,88 %
5 Jahre 6,96 %
10 Jahre -13,85 %
seit Auflage -22,89 %
Rollierende 12-Monats Entwicklung
17.05.2014 - 17.05.2015 2,74 %
17.05.2015 - 17.05.2016 -17,64 %
17.05.2016 - 17.05.2017 -3,17 %
17.05.2017 - 17.05.2018 -2,39 %
17.05.2018 - 17.05.2019 0,71 %
17.05.2019 - 17.05.2020 -9,04 %
17.05.2020 - 17.05.2021 12,12 %
17.05.2021 - 17.05.2022 -1,12 %
17.05.2022 - 17.05.2023 1,83 %
17.05.2023 - 17.05.2024 4,16 %
Stand: 17.05.2024
Historische Wertentwicklungen sind keine Garantie für eine ähnliche Entwicklung in der Zukunft. Diese ist nicht prognostizierbar. Die Berechnung der Wertentwicklung erfolgt gemäß BVI-Methode.
Aufteilung des Anlagevermögens (31.03.2024)
Aktien
100,00 %
Größte Länderpositionen (31.03.2024)
Deutschland
29,60 %
Frankreich
24,40 %
Weitere Anteile
17,70 %
Luxemburg
11,00 %
Niederlande
6,50 %
Spanien
5,60 %
Vereinigtes Königreich
5,20 %
Größte Branchenpositionen (31.03.2024)
Weitere Anteile
68,80 %
Erdöl und Erdgas: nicht ern. Brennstoffe
7,40 %
Versicherungen
7,00 %
Chemikalien
6,30 %
Banken
5,90 %
Nahrungsm./Getränke/Tabak
4,60 %
Größte Währungspositionen (31.03.2024)
EUR
95,00 %
GBP
2,60 %
CHF
2,40 %
Sharpe Ratio Volatilität Maximaler Verlust
1 Jahr 0,12 3,44 % -3,10 %
3 Jahre 0,02 5,79 % -9,31 %
5 Jahre 0,09 7,55 % -19,51 %
10 Jahre -0,25 6,83 % -35,98 %
Seit Auflage -0,27 9,10 % -55,10 %
Stand: 17.05.2024
Sharpe Ratio

Die Sharpe Ratio setzt den Ertrag in Relation zum Risiko. Ausgehend von einem risikofreien Zins (bei uns der 1-Monats-Euribor) sollte jedes zusätzliche Risiko (ausgedrückt durch die Volatilität) auch durch entsprechenden Ertrag belohnt werden. Je höher die Sharpe Ratio, desto günstiger ist das Risiko-Ertrags-Verhältnis.

Volatilität

Die Volatilität dient als Risikomaß und gibt die Intensität der Kursschwankungen eines Wertpapiers an. Sie errechnet sich aus der Schwankungsbreite der Kursveränderungen des Wertpapiers innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums um einen Mittelwert herum. Je größer diese Schwankungsbreite ist, desto volatiler und somit risikoreicher ist das Wertpapier.

Maximaler Verlust

Der maximale Verlust bezeichnet den höchsten Wertrückgang, den ein Fonds oder ein Index während eines bestimmten Zeitraums verzeichnete. Um den maximalen Verlust zu beziffern, werden rollierende Perioden gemessen.

Factsheet 17.05.2024
Verkaufsprospekt 08.01.2024
Basisinformationsblatt (KID) 24.07.2023
Jahresbericht 29.12.2023